Womit befasst sich die Kräuterpädagogik?

Bei der Kräuterpädagogik geht es nicht um ausgefallene oder etwa seltene Pflanzen. Vielmehr geht es um sämtliche Pflanzen, die uns auf Schritt und Tritt begleiten und die fast überall zu finden sind. Leider werden diese Pflänzchen, Blumen und Gräser oft aus Unkenntnis zum unerwünschten, nutzlosen „Unkraut“ degradiert.  Dabei  sind es gerade diese manchmal recht unscheinbaren Pflanzen, die durch ihre Vitalität, Anpassungsfähigkeit und Ästhetik so faszinierend sind.  Vielmehr noch: oft sind sie durch ihr Aroma und ihren Gehalt an sekundären Inhaltsstoffen eine schmackhafte Delikatesse oder gar ein sanftes Mittel gegen allerleih alltägliche Wehwechen.

Als ausgebildete Kräuterpädagogin biete ich: