Rezensionen zu den Schreibwerkstätten

Rezensionen zum Workshop Kaffeehausschreiben in St. Virgil im März 2019

Inspirierend, fröhlich, kreativ.

So habe ich „Papier, Tinte und Kaffee. Caféhaus-Schreiben“ in St. Virgil erlebt. Dass ich bei dieser Gelegenheit einen verborgenen Schatz, die mir bisher nicht bewusste Freude am kreativen Schreiben entdecken durfte, ist eine Erfahrung, deren Folgen nicht absehbar sind.

von W.S.

Die ausgesuchten Lektüren zum Thema Kaffeehausliteratur waren eine tolle Anregung zum kreativen Selberschreiben. Angenehm auch die Zeiteinteilung.

von U.

Das Seminar Papier, Tinte und Kaffe in St. Virgil war ein gelungenes Eintauchen in Worte. Ich hab mich aufmerksam und kompetent durch die Stunden beglei-tet gefühlt. Liebevoll gewählte Inpulse und die ruhige, immer wertschätzende Art von Frau Gabriela Kainberger haben mir das Schreiben leicht gemacht. Herzlichen Dank, es war nicht das letzte Mal.

von S.K.

Das Seminar Papier, Tinte und Kaffe in St. Virgil war ein gelungenes Eintauchen in Worte. Ich hab mich aufmerksam und kompetent durch die Stunden begleitet gefühlt. Liebevoll gewählte Inpulse und die ruhige, immer wertschätzende Art von Frau Gabriela Kainberger haben mir das Schreiben leicht gemacht. Herzlichen Dank, es war nicht das letzte Mal.

von S.K.

Das Seminar Papier, Tinte und Kaffe in St. Virgil war ein gelungenes Eintauchen in Worte. Ich hab mich aufmerksam und kompetent durch die Stunden begleitet gefühlt. Liebevoll gewählte Inpulse und die ruhige, immer wertschätzende Art von Frau Gabriela Kainberger haben mir das Schreiben leicht gemacht. Herzlichen Dank, es war nicht das letzte Mal.

von S.K.

Rezensionen zum Workshop Kaffeehausschreiben in St. Virgil im März 2019

Das Seminar Papier, Tinte und Kaffe in St. Virgil war ein gelungenes Eintauchen in Worte. Ich hab mich aufmerksam und kompetent durch die Stunden beglei-tet gefühlt. Liebevoll gewählte Inpulse und die ruhige, immer wertschätzende Art von Frau Gabriela Kainberger haben mir das Schreiben leicht gemacht. Herzlichen Dank, es war nicht das letzte Mal.

von S.K.